Traumhäuser

Puh, eine Loft-Komfortversion!

Pin
Send
Share
Send
Send


DR

Zu oft, Loftreime mit viel Platz ein wenig kalt, ein wenig leer. Bei Corine und Franck ist es das Gegenteil. Ihr Dachboden ist warm, lebendig und farbenfroh. Besuchen Sie es in der Foto-Diashow ...

Dieses wunderschöne Gebäude aus Backstein und Eisen, ein ehemaliger Karton aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert, wurde bereits in mehrere Lofts umgewandelt, als Corine und Franck einen Teil der obersten zwei Etagen ins Visier nahmen. Sie werden durch großzügige Volumen, hohe Decken und Helligkeit verführt. Sie schätzen auch den fehlenden Flur und die architektonischen Details des industriellen Typs. Es bleibt nach ihrem Geschmack zu entwickeln. Dafür wenden sie sich an zwei Architekten: Mirabelle Croizier und Gwenola de Quelen. Diese haben den Geist des Ortes bewahrt und dabei leichte Konstruktionselemente geschaffen, beispielsweise eine Treppe ohne Körper oder scheinbaren Schlick. Das Paar, das am Design der 50er Jahre interessiert ist, konnte sich durch die Wahl der Farben ausdrücken, die dieses Loft modern und fröhlich machen.

Der Preis der Werke: 64 500 Euro HT

Mauerwerk: 2000 €
Heizung, Heizung: 3500 €
Schlosserei (Vordach, Treppenhaus, Fahrgestell: 20000 €)
Außentischlerei: 2500 €
Zimmerei innen: 12000 €
Strom: 6500 €
Gemälde: 6000 €
Gartenmöbel (Abdichtung, Terrasse): 12000 €
Gesamt: 64 500 € HT (Der Bau dauerte 3 Monate.)
Architekten: Mirabelle Croizier und Gwenola aus Quelen. Tel. 0142578439.
E-Mail: [email protected]

Pin
Send
Share
Send
Send